Progressive Muskelentspannung


Progressive Muskelentspannung


Das Verfahren der Progressiven Muskelentspannung oder  Progressiven Muskelrelaxation (zunehmende Muskelentspannung) wurde in den 30er Jahren von Edmund Jacobson entwickelt. Das Prinzip beruht auf der Tatsache dass psychische Anspannung immer auch eine Anspannung der Muskulatur mit sich bringt. Und ebenso ist es umgekehrt!

Wenn Sie also lernen in stressigen Situationen die Muskelspannung wahrzunehmen und dann bewusst loszulassen, entspannt sich damit auch die Psyche. Damit vermeiden Sie, dass die Muskulatur durch Anspannung überlastet wird und dann schmerzt.

Kurse in der Salzgrotte Bingen

Ziel dieses Verfahrens ist es, sich in oder nach einer Stressreichen Situation entspannen zu können. Durch zunächst reine körperliche Entspannung wird dabei eine innere Ruhe- und Entspannungszustand herbeigeführt. Zusätzlich zu der muskulären Entspannung werden später auch Atem- und Imagninationstechniken in das Verfahren integriert.

Man kann in diesem Zusammenhang auf folgende Effekte verwiesen:

Während der Anspannungsphase wird man beobachten, dass sich nicht nur die betreffenden Muskeln anspannen, sondern auch einige andere Muskelgruppen zugleich. Bei der Entspannung trifft genau dieser Effekt mit umgekehrtem Vorzeichen auf.

In welchen Bereichen das Entspannungsverfahren angewandt werden kann:

  • Abschalten bei Reizüberflutung
  • Regeneration bei vorangegangenen Belastungen
  • Vorbereitung auf zu erwartende Belastungen
  • Kompensation von Stress
  • Entspannung in kritischen Situationen
  • Kopfschmerzen, Tinnitus
  • Muskuläre Anspannung / Überspannung
  • Bluthochdruck
  • Stressbedingte Gesundheitsbeschwerden
  • Schlaflosigkeit

Neue Termine in Bearbeitung

Gebühr: 87,00 €

Merken